• Ausbildung und Tätigkeit als Industrie- und Werbefotografin
  • Zweijährige Ausbildung zur Kamerafrau beim Bayerischen Rundfunk/ Fernsehen
  • 20 Jahre freiberufliche Tätigkeit als Kamerafrau bei öffentlich-rechtlichen und privaten Fernsehsendern
  • freiberufliche Tätigkeit und Weiterbildung im Bereich Grafik, Bildbearbeitung und 3D
  • freie Fotografin

Abstrahiert durch Unschärfe, Bewegung oder aufwendige Bildbearbeitung wirken meine Fotografien manchmal wie gemalt – z.B. der herbstliche Wald auf alte Holzplanken gedruckt oder die Brücke in Venedig, die vielleicht einem alten Gemälde ähnelt.
Ich arbeite jedoch rein fotografisch. Durch meine Ausbildung zur Industrie- und Werbefotografin bin ich es gewohnt, neue Blickwinkel zu erschließen und bekanntes auch mal von einer anderen Seite zu zeigen. Meine zweite Ausbildung zur Kamerafrau und 20 Jahre hinter der Fernsehkamera haben mir ein Gefühl dafür gegeben, Bewegungen einzufangen. Das verbinde ich nun mit meinen eigenen Arbeiten, um alltägliche Motive auf Farben oder Formen zu reduzieren und ganz neue Eindrücke und Stimmungen entstehen zu lassen.
Ich setze die Bewegung oder Unschärfe schon bei der Aufnahme um und die meisten dieser Bilder sind kaum weiter bearbeitet.

Meine zweite Leidenschaft neben der Fotografie ist die Bildbearbeitung am Computer.
Die ersten Experimente damit habe ich schon 1993 gemacht. Heute kann ich mir kaum mehr vorstellen, dass ich nach jeder Eingabe zum Teil mehrere Stunden auf das Ergebnis gewartet habe. Bis der Computer eben fertig gerechnet hatte…
Inzwischen sind die Computer schneller (und doch immer zu langsam) und die Möglichkeiten unendlich.
Die Bilder, die hier entstehen, sind meist Überlagerungen mehrerer Fotografien. Ein Hauptmotiv, kombiniert mit Farben und Strukturen – manchmal zehn verschiedene Ebenen, die dem Bild einen ganz neuen und unerwarteten Charakter geben.

Im Portfolio finden Sie Bilder aus meinen Arbeiten von 2006 bis heute:

COMPOSITIONS – Überlagerungen mehrerer Fotografien. Durch Farben, Strukturen und Formen entstehen Kompositionen, die dem Hauptmotiv einen ganz neuen Ausdruck verleihen.

MOVEMENTS – meist durch Bewegung schon während der Aufnahme entstanden, sind diese Bilder oft reduziert auf Farben und Linien im Motiv.

LISBOA – auch hier wurde das Hauptmotiv von Strukturen überlagert – meine Impressionen aus Lissabon

WALD – überwiegend Bilder aus dem Gespensterwald bei Nienhagen an der Ostsee. Die Stimmung in meinen Bildern verstärkt für mich den Eindruck, den ich an einem kalten, nebligen Morgen dort hatte.

COLORS – hier steht die Farbe im Vordergrund. Lichtstimmungen am frühen Morgen, Landschaft im Nebel oder einfach „colors“

STILLS – Arrangements aus schönen Dingen. Die Requisiten hierfür stammen überwiegend von meiner Freundin und Künstlerin Trixi Pollum – die Sets haben wir gemeinsam mit viel Begeisterung aufgebaut.
Außerdem herbstliche Fundstücke, oder einfach nur Blumen oder Obst ins rechte Licht gesetzt. Die Zitronen, der Schnittlauch und die zwei Äpfel sind mit einer Lochkamera entstanden.

BILDER AUS FARBEN UND SILBEN – ein Buchprojekt mit Haikus, Texten und Kalligrafien von Rainer Mehringer und meinen Fotografien.